Bestattungen in Bochum
  • Gepostet am 3. Januar 2022

Bestattungen in Bochum – Bestattungsarten

Wir als Familienunternehmen Schäfer bieten verschiedene Formen von Bestattungen in Bochum an. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Bestattung. Gerade durch den Wandel der Bestattungskultur findet sich eine breite Auswahl verschiedener Bestattungsarten. Im nachfolgenden Beitrag möchten wir Sie gerne darüber aufklären welche Bestattungsformen wir als Bestattungsunternehmen in Bochum anbieten. Darüber hinaus informieren wir Sie, was es bei den verschiedenen Bestattungsarten zu beachten gilt.

Grundsätzlich wird zunächst zwischen zwei Bestattungsarten unterschieden – zum einen die Erdbestattung und und zum anderen die Feuerbestattung. Bei der Erdbestattung wird ein Sarg gewählt, der den Wünschen des Verstorbenen bzw. der Hinterbliebenen entspricht. Bei der Feuerbestattung folgt die Wahl eines Sarges zur Verbrennung und anschließend die Wahl einer entsprechenden Urne. Dabei gilt es die gewählte Bestattungsart zu beachten. Es gibt je nach Bestattungsart unterschiedliche Materialen der Urne.

Das Urnenwahlgrab

Es wird grundsätzlich zwischen einem Reihen- und einem Wahlgrab (Doppeloder Familiengrab) unterschieden. Je nach Bestattungsart können Beisetzungen in einer Grabstelle vorgenommen werden. Vergleichen Sie dazu jedoch die Angaben zum Wahlgrab bei Erdbestattungen.

Das Urnenreihengrab

Ein Urnenreihengrab wird von der Friedhofsverwaltung zugeteilt. Dort darf jeweils nur ein Verstorbener beigesetzt werden.

Die Anonyme Urnenbestattung

Wird keine eigene Grabstätte gewünscht, kann die anonyme Beisetzung auf einer Gemeinschaftsgrabanlage oder einem Urnenhain ohne genaue Kennzeichnung der Grabstelle gewählt werden. Eine Trauerfeier ist hier genau wie bei allen anderen Bestattungsarten möglich. Darüber hinaus informieren wir Sie über die regionalen Möglichkeiten. Hier gilt jedoch, dass bei dieser anonymen Beisetzung eine spätere Trauerarbeit erschwert wird.

Die Seebestattung

Bei der Seebestattung kommt die Asche in eine biologisch abbaubaren Spezialurne. Die Urne wird von einem Schiff aus ins Meer gelassen. Die Spezialurne löst sich anschließend im Wasser vollständig auf. Die Angehörigen können diese Zeremonie auf See begleiten. Sie erhalten dann eine Seekarte mit der genauen Angabe des Beisetzungsortes. Es gibt mehrere Beisetzungsgebiete in der Ost- und Nordsee, aber auch im Pazifik, Atlantik oder Mittelmeer. Die Trauerfeier erfolgt anschließend direkt auf dem Schiff oder ganz individuell.

Baumbestattung

Zu den immer beliebter werdenden Bestattungen in Bochum zählt die Baumbestattung. Dies ist die Beisetzung der Urne an einem Baum innerhalb eines speziell dafür vorgesehenen Waldstücks. Das Waldstück muss öffentlich zugänglich sein. Der genutzte Baum wird mit einer Kennzeichnung versehen. Mehr zur Baumbestattung erfahren Sie in einem anderen Beitrag auf unserem Blog. Schauen Sie dafür hier vorbei.

Wir informieren Sie

Die Zulässigkeit und Durchführung besonderer Bestattungsformen ist regional sehr unterschiedlich. Außerdem werden die alternativen Möglichkeiten einer Bestattung ständig erweitert. Wir informieren Sie über die bestehenden Möglichkeiten, insbesondere auch in Bezug auf Bestattungen in Bochum.

Wir empfehlen Ihnen unsere umfangreiche Broschüre.

Mehr zum Thema Wandel der Bestattungskultur finden Sie hier.

Blogbeitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Scroll to Top