Baumbestattug in Bochum
  • Gepostet am 21. September 2020

Baumbestattung in Bochum – „Von der heilsamen Kraft des Waldes“

Baumbestattung in Bochum

Der Wald heilt! Das ist nicht nur ein Gefühl, sondern inzwischen durch zahlreiche Studien belegt. In Japan geht man schon seit Jahrzehnten „Waldbaden“ und nutzt den Wald und seine positiven Wirkungen für die eigene Gesundheit. Wie die Natur den Körper und Geist stärkt beschreibt Dr. Quing Li in seinem Buch „Von der heilsamen Kraft des Waldes.“

Gerade der Tod eines geliebten Menschen ist die größte aller Katastrophen, die uns begegnen kann. Doch jeder von uns wird früher oder später damit konfrontiert. In der Phase der Trauer können wir die heilsamen Kräfte des Waldes für uns nutzen: Stressreduktion, Verbesserung des Stoffwechsels und des Herz-Kreislaufsystems, Stärkung des Immunsystems, Abstand, Ruhe und gemeinsame Rituale gerade mit Kindern, um an den geliebten Menschen zu gedenken.

Wer hat nicht selbst schon einmal von einem geliebten Menschen Abschied nehmen müssen. Zuerst ist man wie gelähmt, man steht unter Schock. Danach kommen Gefühle von Wut, Ohnmacht und Verzweiflung. Man will nicht glauben was passiert ist. Vielleicht wird man auch von Schuldgefühlen oder der Frage geplagt, warum man selbst leben darf und der geliebte Mensch nicht. Es ist wichtig, diese Gefühle zuzulassen und nicht zu unterdrücken, denn sie helfen bei der Trauerbewältigung. Ein Spaziergang im Wald kann dabei unterstützen. Schon die ersten Schritte im Wald, das Rauschen der Blätter, der Geruch von Moos, das Lichtspiel zwischen den Baumkronen, das unterschiedliche Grün der Bäume – mit jedem Atemzug hilft der Wald, wieder ganz bei sich selbst anzukommen. Ich bin überzeugt, dass der Wald für Sie ein wertvoller Begleiter sein kann.

Blogbeitrag teilen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031