Der perfekte Vorsorgeordner
  • Gepostet am 2. April 2021

Der perfekte Vorsorgeordner

Rechtzeitig vorsorgen, rechtzeitig festhalten, für den Notfall alles mit einem Griff parat – das ist der perfekte Vorsorgeordner. Ein perfekter Ordner vereint zwei Dinge: 1. Alles, was das Leben betrifft und 2. Alles, was das Ableben betrifft.

Der perfekte Vorsorgeordner ist eine wichtige Entlastung

Auf umfassenden Formularen halten Sie alle wichtigen Informationen fest, die Ihr Leben betreffen: Wer ist Familie und Freunde, wo leben sie und wie sind sie erreichbar? Was geschieht mit meinem Haustier? Mit welchen Institutionen habe ich Verträge: Strom, Telefon etc. Wo habe ich Abos und Mitgliedschaften? Alle diese Abschlüsse müssen gekündigt werden. Da ist es enorm hilfreich mit einem Griff zu wissen, an wen die Angehörigen schreiben müssen, was geklärt werden muss.

Finanzen im Blick

Auch um das wichtige Thema Finanzen kümmert sich der Ordner. Hier ist alles festgehalten, was Ihre Finanzen betrifft: Das zuständige Finanzamt, der Steuerberater, Rechtsanwalt u.s.w. Bei welchen Banken liegen welche Konten? Was ist mit Aktien oder Wertpapieren? Gibt es Vermögen? Wohnen Sie zur Miete oder haben Sie Eigentum? Gibt es Immobilien oder Pachtverträge? Wer ist hier zuständig? All diese wichtigen Informationen haben Sie rechtzeitig festgehalten und sind mit einem Blick zu erfassen. Der perfekte Vorsorgeordner enthält zudem Vordrucke für Kündigungsschreiben und Vollmachten. Das rechtzeitige Gespräch mit der Bank oder aber die Benutzung der im Anhang dieses Vorsorgeordners befindlichen „Vollmacht gegenüber Banken“ schafft Probleme aus dem Weg.

Unternehmer oder Arbeitnehmer

Sie haben ein eigenes Unternehmen? Halten Sie hier alle Informationen dazu fest. Es hilft enorm, wenn im Vorfeld alles geregelt und in dem Vorsorgeordner festgehalten ist. Oder Sie sind Arbeitnehmer: Wie hilfreich ist es, im Notfall als Angehöriger sofort zu wissen, wer der Arbeitgeber ist. Ganz ehrlich, wer weiß das genau, wenn es nicht die direkte Familie betrifft?

Bestimmen Sie selbst, wie Ihre Trauerfeier aussieht

Es ist doch ein Stückweit beruhigend, alles schon geklärt zu haben. Stimmt schon, ein wenig skurril ist der Gedanke schon, die eigene Beerdigung zu gestalten. Ihre Angehörigen erleichtert das allerdings. Alles ist schon geklärt. Gerade im Trauerfall fällt es einem schwer, Entscheidungen zu treffen. Und Sie haben dabei die Sicherheit, dass alle besprochenen und festgelegten Angelegenheiten im Sterbefall genauso ausgeführt werden, wie Sie dies gewünscht haben.

Informationen für den Trauerfall

Neben den ausgefüllten Formularen und wichtigen Informationen zum Leben und Ableben enthält der perfekte Vorsorgeordner Tipps und Ratschläge rund um das Thema Bestattung und Trauerfall: Was müssen die Angehörigen als erstes machen, welche Papiere werden benötigt, was kostet die Beerdigung, wie ist der Ablauf und vieles mehr. Auch persönliche Dokumente und Urkunden können hier eingefügt werden und stehen so unkompliziert zur Verfügung. Lesen Sie auch hier schaefer-bestattungen.de/vorsorge/

Ein Vorsorgeordner überdauert oftmals viele Jahre, bevor er notwendig ist. Bewahren Sie ihn daher sorgfältig auf. Achten Sie darauf, dass er nicht in falsche Hände kommt, denn er enthält viele Ihrer persönlichsten Unterlagen. Überprüfen Sie den Inhalt zumindest einmal jährlich, damit der aktuelle Stand immer erhalten bleibt.

Viele weitere nützliche Ratschläge und Tipps finden Sie auch hier www.bestattungsportal.biz

Blogbeitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihr Kommentar erscheint nach der Prüfung durch unseren Administrator.

Scroll to Top